Oliver Hochkofler und Imo Trojan sind seit Jahren ehrenamtlich in evangelischen Pfarrgemeinden aktiv. Sie kennen all die großen Stärken und kleinen Schwächen der protestantischen Kirche.

 

Mit anderen Worten: 2017 haben sie die "Lizenz zum Kabarettisieren".

REFORMATIONS-KABARETT

Was glauben

und wie "ticken" Evangelische?

Wer war Martin Luther eigentlich?

Was bewegte die Menschen
Anfang des 16. Jahrhunderts?

Die Lizenz zum Kabarettisieren!

DVD

zum Preis von 17 € + Porto

office(et)oliver-hochkofler.at

Tel: 0650 355 33 01

DVD

zum Preis von 17 € + Porto

office(et)oliver-hochkofler.at

Tel: 0650 355 33 01

Christliche Kabaretts

seit rund 15 Jahren

Empfohlen von der Evang. Superintendentur Steiermark

(siehe Referenzen).

Reformations-Kabarett

Das Reformations-Kabarett ist ein unterhaltsam-informativer Abend, fröhlich gespickt mit geschichtlichen Informationen, Glaubensinhalten und dem Brückenschlag in die Gegenwart.
 

Alles immer wertschätzend und niemals unter der Gürtellinie, gemäß dem Motto der Kabarettisten: „Humor verbindet!“

 

Es versteht sich von selbst, dass Luther 2.0-hoch17 weder eine Werbeeinschaltung für die Evangelische Kirche noch ein Seitenhieb auf die katholische Kirche ist. Vielmehr ist es eine Chance zum Brückenschlag zwischen den Konfessionen. 

Die Veranstaltung eignet sich einerseits für evangelische Kirchengemeinden im Rahmen des Festjahres "500 Jahre Reformation", ist aber ebenso für katholische oder "weltliche" Institutionen im Rahmen eines Kabarettabends in Theatern, Volkshäusern, Gasthäusern, Kulturzentren etc. geeignet.

 

Die Comedy-Charaktere und ihre Schwerpunkte

Ausschnitte aus dem Grand Prix de la Chanson de la Reformation de l'Eurovision bei der Vorpremiere in Traun im Oktober 2016.

 

Ausschnitte von der Premiere am 11.11.2016 in der Evangelischen Kreuzkirche in Graz-  Teil 2.

 

Ausschnitte von der Premiere am 11.11.2016 in der Evangelischen Kreuzkirche in Graz.

 

ORF Beitrag auf Steiermark heute am 24.11.2016.

 

Verschiedenste Comedy-Charaktere beschäftigen sich auf äußerst humorvolle Art und Weise mit den Themen Reformation, Luther und evangelische Kirche:

Warum gibt es so viele Protestanten, aber so wenige Protestonkel?

Neben solchen brennenden Fragen der Christenheit philosophiert der Helle André über zentrale evangelische Begriffe wie Rechtfertigung, Presbyterium und Konfirmanden.

Ima wida Reh-vor-madiohn!

Brofesor Brohasga wird in seiner unnachahmlichen Art „eine Lanze erbrechen für diesem Protestanten". So präsentiert der Analysator der Nation auch gleich sensationelle Vorschläge für Fanclubs, wie z.B. „Eh wann gählisch olé!“

Ihr seid's ja toll Burschen und Mädels, genau wie der Luther damals.

Onkel Fränk möchte mit einer riesigen Kugel die Reformation noch besser promoten. Zur Eröffnung des Bauwerks gibt’s dann spannende Wettbewerbe wie „Thesenstemmen bis 95 Kilogramm“ oder „Superintendenten-Weitwerfen“. 

Diese Luther ware maximale interessante Spieler in
Reformations-Cup...

Die österreichisch-kroatische Fußball-Trainerlegende Otto Maximale widmet sich ausführlich dem Leben Luthers. „Eine maximale spannende Biografie, mit viele Siege und auch einige Niederlagen!“ 

In einer Art Teamanalyse geht er auch auf einige evangelische Personen des jeweiligen Auftrittsortes ein: Pfarrer, Kurator, Küster, Organist, Superintendent der Diözese ...

Reiseführer Lech Redstuski ...

In Wort und Bild präsentiert der polnische Reiseführer Lech Redstuski bedeutende Utensilien der Reformation – wie Hammer, Nagel oder die 95 Thesen selbst.

 

Wobei: „Das ist alles nur Kopie“. Lassen Sie sich überraschen, wo sich die jeweiligen Originale befinden!

"Hallo, ist da das Pfarramt? Ich hätte da einmal eine Frage..."

Der liebenswerte Biobauer Hinhackl nimmt sich auch beim Reformationskabarett kein Blatt vor den Mund.

 

Im Telefongespräch mit dem Pfarramt vor Ort informiert er sich ausführlich über die evangelische Kirche. Was er da alles erfährt, versetzt ihn teilweise in Staunen.

"Heute geht es um den Star-Autor der Rennaissance, Martin Luther."

Der Literaturexperte Konrad Kapitelkneisser ist beeindruckt von Martin Luther. Immerhin hat der die Bibel übersetzt – und dabei die Grundlage für eine gemeinsame deutsche Sprache gelegt.

 

Besonders fasziniert ist Kapitelkneisser freilich von geflügelten Worten, die Martin Luther kreiert hat, wie etwa „das Maul stopfen“ oder „ein Herz und eine Seele“.

Musik mit "Schurli Bazooka and his Original Estragon Senftubes"

Musik spielte in der Reformation und für die Verbreitung des evangelischen Glaubens eine große Rolle. So kommt das welt(un)bekannte Duo „Schurli Bazooka and his Original Estragon Senftubes“ nicht umhin, auf Luthers Spuren zu wandeln und den einen oder anderen Song zum Besten zu geben.

Sachsen aktuell - Nachrichten aus dem Jahr 1517

Die „topaktuelle“ Nachrichtensendung vom 1. November 1517, also dem Tag nach Luthers Thesenanschlag. Diese Sendung führt uns unmittelbar in die Welt der Renaissance.

So ist neben den Feierlichkeiten zum 25-Jahr-Jubiläum der Entdeckung Amerikas 1492 auch der drohende Vormarsch des Osmanischen Heeres eine Schlagzeile wert.

Reformations-Quiz

Hier kann das eigene Wissen über die Reformation unter Beweis gestellt werden.

 

Eine Frage zur Einstimmung: Wofür stehen die Buchstaben „AB“ hinter „Evangelische Kirche“. Die meisten würden wohl auf „Alles bestens“ tippen!

Reformations Song Contest

Beim "Grand Prix de la Reformation" bringen Vertreter der unterschiedlichsten Nationen ihre Beiträge zum Reformationsjahr vor. Vom Griechen über Spanier und Russen bis zum Cowboy aus den USA ist jede Nation mit einem landestypischen Song vertreten.

OLIVER HOCHKOFLER

Humor verbindet - Lachen Sie mit!

ANFRAGEN/BOOKING

Tel.: +43/(0)650/600-56-52

​E-Mail: office[et]oliver-hochkofler.at

FOLGEN
  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle